Mirco's Reiseblog


Momentan in China

  Startseite
    Ningbo A bis Z
    Zhejiang-CN
    Fujian-CN
    Hunan-CN
    Guangxi-CN
    Guangdong-CN
    Jiangsu-CN
    Henan-CN
    Yunnan-CN
    Hubei-CN
    Shaanxi-CN
    Shanghai-CN
    Beijing-CN
    Hong Kong
    Nordkorea
    Mongolei
    Kambodscha
    Vietnam
    Philippinen
    Japan
    Iran
    Indien
    Deutschland
    Kurioses
    Kritisches
    Um die Erde
  Über...
  Archiv
  Reiseblog Info`s
  Reiseplan
  Reisestil
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Wie reich bin ich?
   Skyscanner
   Unterkunftssuche
   Weltuhr-Zeitzonen
   Ningbo - Wikipedia







http://myblog.de/mirco-reisen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ningbo A bis Z

Hello Kitty Café – Normaler Kitsch in China

Aufgrund verschiedener Einflüsse werden Chinesen eigentlich nie wirklich erwachsen. Sie behalten Teile ihres kindlichen Verhaltens ein Leben lang bei. Auch wenn es unsereins öfters zum Kopfschütteln bringt, ist es an sich für die Menschen selber nicht unbedingt ein Nachteil. Um über diese Art von Kitsch zu berichten, welcher aus dieser Tatsache geboren wurde, habe ich mir das „Hello Kitty Café" in Ningbo ausgesucht.



Als Nicht-Chinese würde man sofort denken, die Zielgruppe von solchen Einrichtungen sind Kinder. In China ist dies jedoch ganz und gar nicht der Fall. Diesen Umstand haben selbstverständlich auch Wirtschaftsunternehmen längst erkannt und machen ihn sich zunutze.



Die inzwischen weltberühmte, fiktive Figur „Hello Kitty" stammt aus Japan. Sie wurde 1974 entworfen, gilt als Glücksbringer und orientiert sich an der in Japan beliebten Stummelschwanzkatze.



Das komplette Café ist kitschig, im Stil der reizenden Katze, dekoriert.



Überrascht hat mich die sehr hohe Qualität der angebotenen Leckereien. Diese sehen nicht nur hübsch aus, sie schmecken auch vorzüglich. :-)



Ich habe es mir nicht nehmen lassen, zusammen mit der berühmten Katze, eine Mahlzeit einzunehmen. Natürlich nur fürs Fotomotiv und die Esswaren sind aus Plastik. ;-)
Es sieht nur so aus als hätte ich keine Schuhe mehr. Keine Sorge! :-)))



Obendrein verfügt das Café über einen üppigen Laden. Hier kann alles rundum „Hello Kitty" erworben werden.



Nicht nur in Ningbo, sondern in ganz China, finden sich ungeheuer viele solcher Themeneinrichtungen. Anfänglich waren mir diese oft etwas suspekt, jedoch habe ich mich daran gewöhnt und bin inzwischen sogar gerne zu Gast.
14.8.17 04:48


Nantang Old Street - Ein Ambiente zum Zunge schnalzen

Es gibt mehrere traditionell gestaltete Viertel in Ningbo. Zumeist handelt es sich dabei um Neubauten, bei welchen lediglich der alte chinesische Baustil berücksichtigt wurde. Nantanghe Jie hebt sich davon allerdings ab, denn es ist tatsächlich sehr authentisch.



Das sich über mehrere Kilometer erstreckende Areal hat unwahrscheinlich viel zu bieten.



Die Gebäude, rundum um die Nantang Straße, sind wirklich beeindruckend und vor allem uralt.



Um einen Tag zu erwischen, an welchem die Wege nicht von Besuchern überlaufen sind, benötigt man schon etwas Glück ;-)



Vor einigen Jahren wurden die Bewohner vom Staat enteignet. Dies hört sich erstmal rüde an, jedoch habe ich von Betroffenen aus meinem Bekanntenkreis erfahren, dass die Anwohner mit den unterbreiteten Angeboten sehr zufrieden waren. Sie konnten zwischen einer Ersatzwohnung oder Bargeld wählen. Anschließend begannen die jahrelangen Renovierungsarbeiten. Es wurde penibel darauf geachtet, dass bloß keine Kulturschätze zerstört werden.



Anschließend wurde mit Bedacht ausgewählt, an wen die Gebäude vermietet werden. Fastfood-Ketten oder andere westliche Unternehmen hatten nahezu keine Chance, hier Ladenfläche anzumieten. Es wurde nur an Chinesen vergeben, welche auch tatsächlich Traditionsgüter anbieten.



Diese sind häufig kulinarischen Ursprungs. Die allseits beliebten Mandu, übersetzt bedeutet es Teigtaschen, schmecken echt lecker. ;-)



China ist weltweit für seine Teehäuser bekannt, so dürfen diese hier natürlich nicht fehlen.



Es macht große Freude, durch die hübsch geschmückten Gassen zu schlendern.



Nantang bei Nacht! Dank akkurater Beleuchtung, bietet sich ein großartiger Anblick. :-)



Ich komme gerne hierher und auch für Gäste, die Ningbo erstmalig besuchen, ist Nantang ein sich absolut lohnender Anlaufpunkt.

7.8.17 04:10


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung