Mirco's Reiseblog


Momentan in Deutschland

  Startseite
    Ningbo A bis Z
    Zhejiang-CN
    Fujian-CN
    Hunan-CN
    Guangxi-CN
    Guangdong-CN
    Jiangsu-CN
    Henan-CN
    Yunnan-CN
    Hubei-CN
    Shaanxi-CN
    Shanghai-CN
    Beijing-CN
    Hong Kong
    Nordkorea
    Mongolei
    Kambodscha
    Vietnam
    Philippinen
    Japan
    Iran
    Indien
    Deutschland
    Kurioses
    Kritisches
    Um die Erde
  Über...
  Archiv
  Reiseblog Info`s
  Reiseplan
  Reisestil
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Wie reich bin ich?
   Skyscanner
   Unterkunftssuche
   Weltuhr-Zeitzonen
   Ningbo - Wikipedia







http://myblog.de/mirco-reisen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ningbo A bis Z

Luftballon-Show in Ningbo (02.10.2017)

Mehr zufällig schlitterte ich anfangs Oktober in eine etwas ungewöhnliche Ausstellung. Nahe einem Shopping-Center entdeckte ich die aufgeblasenen Kunstwerke. Durch einen Tunnel, natürlich bestehend aus Luftballons...



...ging es schnurstracks in die stattliche Ausstellungshalle.



Eine Schule hat in Zusammenarbeit mit mehreren Vereinen, ausgewählte Motive zu verschiedenen Themen großartig umgesetzt.



Es war spürbar, dass hier viel Arbeit und Zeit investiert wurde...



...um es derart perfekt zu dekorieren. Eintritt kostete die Veranstaltung nicht, jedoch war den jungen Künstlern eine Spende herzlich willkommen. :-)



Vor allem Kinder hatten natürlich großen Spaß. ;-)



Längst wollte ich diese Bilder hier zeigen, aber aufgrund meiner vielen Reiseaktivitäten in den letzten Wochen, bin erst jetzt dazugekommenen. ;-)



In 2017 bin ich, auch für meine Verhältnisse, unwahrscheinlich viel unterwegs gewesen. Ihr wart immer dabei und habt an allen Domizilen teilhaben dürfen. Mal sehen was 2018 reisetechnisch mit sich bringt, ein paar interessante Unternehmungen sind bereits geplant. ;-)
Noch diese Woche mache ich mich nach langer Zeit wieder einmal auf den Weg ins heimische Frankenland. Selbstverständlich freue ich mich schon sehr darauf...;-)
12.12.17 03:05


Hello Kitty Café – Normaler Kitsch in China

Aufgrund verschiedener Einflüsse werden Chinesen eigentlich nie wirklich erwachsen. Sie behalten Teile ihres kindlichen Verhaltens ein Leben lang bei. Auch wenn es unsereins öfters zum Kopfschütteln bringt, ist es an sich für die Menschen selber nicht unbedingt ein Nachteil. Um über diese Art von Kitsch zu berichten, welcher aus dieser Tatsache geboren wurde, habe ich mir das „Hello Kitty Café" in Ningbo ausgesucht.



Als Nicht-Chinese würde man sofort denken, die Zielgruppe von solchen Einrichtungen sind Kinder. In China ist dies jedoch ganz und gar nicht der Fall. Diesen Umstand haben selbstverständlich auch Wirtschaftsunternehmen längst erkannt und machen ihn sich zunutze.



Die inzwischen weltberühmte, fiktive Figur „Hello Kitty" stammt aus Japan. Sie wurde 1974 entworfen, gilt als Glücksbringer und orientiert sich an der in Japan beliebten Stummelschwanzkatze.



Das komplette Café ist kitschig, im Stil der reizenden Katze, dekoriert.



Überrascht hat mich die sehr hohe Qualität der angebotenen Leckereien. Diese sehen nicht nur hübsch aus, sie schmecken auch vorzüglich. :-)



Ich habe es mir nicht nehmen lassen, zusammen mit der berühmten Katze, eine Mahlzeit einzunehmen. Natürlich nur fürs Fotomotiv und die Esswaren sind aus Plastik. ;-)
Es sieht nur so aus als hätte ich keine Schuhe mehr. Keine Sorge! :-)))



Obendrein verfügt das Café über einen üppigen Laden. Hier kann alles rundum „Hello Kitty" erworben werden.



Nicht nur in Ningbo, sondern in ganz China, finden sich ungeheuer viele solcher Themeneinrichtungen. Anfänglich waren mir diese oft etwas suspekt, jedoch habe ich mich daran gewöhnt und bin inzwischen sogar gerne zu Gast.
14.8.17 04:48


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung