Mirco's Reiseblog


Momentan in China

  Startseite
    Ningbo A bis Z
    Zhejiang-CN
    Fujian-CN
    Hunan-CN
    Sichuan-CN
    Guangdong-CN
    Shandong-CN
    Jiangsu-CN
    Henan-CN
    Hubei-CN
    Yunnan-CN
    Shaanxi-CN
    Guangxi-CN
    Chongqing-CN
    Shanghai-CN
    Beijing-CN
    Hong Kong
    Nordkorea
    Mongolei
    Japan
    Kambodscha
    Vietnam
    Thailand
    Indonesien
    Philippinen
    Indien
    Iran
    Südafrika
    Eswatini
    Frankreich
    Italien
    Vatikanstaat
    Deutschland
    Kurioses
    Kritisches
    Um die Erde
  Über...
  Archiv
  Reiseblog Info`s
  Reiseplan
  Reisestil
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Wie reich bin ich?
   Skyscanner
   Unterkunftssuche
   Weltuhr-Zeitzonen
   Ningbo - Wikipedia



Volksrepublik China Flagge Fahne GIF Animation Peoples Republic of China flag

https://myblog.de/mirco-reisen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Phuket - Faulenzen auf der größten Insel Thailands (30.03.2019 - 07.04.2019), Teil 1

Phuket ist eine von 76 Provinzen in Thailand. Sie besteht aus der gleichnamigen Hauptinsel und mehreren kleineren Nebeninseln. Auf der folgenden Karte, ist die geographische Lage der größten Insel des Landes gut auszumachen.



Während dieser Reise, es ist kaum zu glauben, war ich weniger aktiv als gewohnt. So faulenzte ich doch so manche Stunde an den herrlichen Sandstränden, welche Phuket in großer Vielzahl bot. Los ging es für mich am berühmten Strand von Patong.



Patong ist bekannt für sein ausgiebiges Nachtleben. ;-)



Die Bangla Road gilt als beliebtes Ziel für alle diejenigen, die ein ausschweifendes Nachtleben zu schätzen wissen.



Den ein paar Kilometer nördlicher gelegenen Strand von Kamala hatte ich hingegen fast für mich alleine.



Der April gilt bereits als Nebensaison in Thailand. Ich kann Phuket während dieser Zeit jedoch sehr empfehlen,sehr viel Sonne und fast gar keine Regenschauer. Ein etwas wolkenbehangener Himmel war mir, bei stolzen 34 ° C im Schatten, durchaus willkommen. ;-)



Und dann ist da noch das köstliche thailändische Essen.



Alleine schon dafür lohnt sich eine Reise in dieses tolle Land. Ob Papaya-Salat...



...oder frisch gefangener Fisch, ich konnte mich nahezu für alles, aus der Thai-Küche, begeistern.



Dem thailändischen Obst eilt der Ruf voraus, das Beste der Welt zu sein, dies kann ich absolut bestätigen. Überall in den Straßen wird eine ausgezeichnete Qualität, an jeglichen Früchten, angeboten.



Im zweiten Teil meiner Reise tauchte ich in eine Märchenwelt ein. ;-)
11.4.19 02:13


Eswatini - Bis 2018 Königreich Swasiland genannt (06.02.2009 - 08.02.2009)

Während meiner Reise durch Südafrika verweilte ich auch zwei Tage im Königreich Eswatini. Der Zwergstaat nannte sich zu dieser Zeit noch Königreich Swasiland. 2018 wurde das Land, von seinem größenwahnsinnigen König Mswati III., kurzerhand in Eswatini umbenannt.



Der Binnenstaat hat mit Südafrika und Mosambik zwei direkt angrenzende Nachbarstaaten.



Das kleine Land besticht vor allem durch seine herrlichen Landschaften.



Unweit der Hauptstadt Mbabane ergriff ich die einmalige Gelegenheit einen einheimischen Stamm zu besuchen.



Es war hochinteressant die Lebensweise der Menschen dort kennenzulernen zu dürfen. Typische Behausungen sehen in Eswatini so aus. ;-)



Den weißen Gästen zu Ehren wurde eine umfangreiche Tanzaufführung arrangiert. :-)



Jung und Alt zeigt dabei vollen Einsatz. Scheinbar haben Afrikaner das Taktgefühl bereits in den Genen verankert.



Polygamie ist nichts Ungewöhnliches in Eswatini. Diese Art von Lebensweise ist, neben mangelhafter Aufklärung, eine der Hauptursachen für die weltweit höchste HIV-Infektionsrate. Zudem gilt Eswatini als eines der ärmsten Länder überhaupt auf der Welt. Die Menschen werden im Schnitt lediglich 32 Jahre alt. Trotz aller Probleme sind die Leute überaus freundlich und haben immer ein Lächeln auf den Lippen. Crocs waren offensichtlich schon damals mein bevorzugtes Schuhwerk. :-)))



Jetzt ist erstmal wieder Schluss mit Berichten aus der Vergangenheit. Der Sommer steht vor der Tür und somit auch verschiedene Reiseaktivitäten. Ende dieser Woche geht es zum Saisonauftakt in den Süden von Thailand. :-)
25.3.19 01:11


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung