Mirco's Reiseblog


Momentan in China

  Startseite
    Ningbo A bis Z
    Zhejiang-CN
    Fujian-CN
    Hunan-CN
    Sichuan-CN
    Guangxi-CN
    Guangdong-CN
    Shandong-CN
    Jiangsu-CN
    Henan-CN
    Yunnan-CN
    Hubei-CN
    Shaanxi-CN
    Chongqing-CN
    Shanghai-CN
    Beijing-CN
    Hong Kong
    Nordkorea
    Mongolei
    Kambodscha
    Vietnam
    Thailand
    Indonesien
    Philippinen
    Japan
    Iran
    Indien
    Deutschland
    Kurioses
    Kritisches
    Um die Erde
  Über...
  Archiv
  Reiseblog Info`s
  Reiseplan
  Reisestil
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Wie reich bin ich?
   Skyscanner
   Unterkunftssuche
   Weltuhr-Zeitzonen
   Ningbo - Wikipedia



Volksrepublik China Flagge Fahne GIF Animation Peoples Republic of China flag

https://myblog.de/mirco-reisen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Neues aus Guangzhou (26.09.2018 - 27.09.2018)

Guangzhou, die Provinzhauptstadt von Guangdong, zählt zu den Städten in China, welche ich am öftesten besucht habe...



...trotzdem bin ich dort auf meiner „will ich unbedingt noch sehen Liste“, längst nicht am Ende angekommen. Diesmal war meine Zeit etwas begrenzt, jedoch ausreichend mir die Liede Brücke etwas genauer anzusehen.



Sie verbindet die Stadtteile Tianhe und Haizhu miteinander. Die gigantische Brücke hat eine Länge von gut vier Kilometern.



Sie überspannt den Perlfluss...



...in direkter Nähe zum Canton Tower.



Über dieses Bauwerk habe ich bereits detailliert berichtet...



...einfach unter der Kategorie „Guangdong“ etwas herumstöbern. ;-)



Tags darauf hatte ich die Gelegenheit ein ganz besonderes Wahrzeichen zu bewundern. Ganz im Süden der Metropole befindet sich der Guangzhou Circle...



...es handelt sich dabei um den Hauptsitz der Hongda Xingye Group. Die Firma, ist der größte Hersteller von Kunststoffgranulat weltweit.



Das unglaubliche Bauwerk ist 133 Meter hoch und verfügt über 85.000 m² Bürofläche. Was das Gebäude genau darstellt ist nicht geklärt. Nach meiner Ansicht, kommt es einer alten chinesischen Münze optisch sehr nahe. Auf jeden Fall, ist es eines der interessantesten Gebäude, die ich bislang gesehen habe. :-)



Anschließend ging es für mich schnell zurück nach Ningbo, denn es stand eine Urlaubswoche an. Ein Bericht dazu folgt in Bälde. ;-)
23.10.18 06:28


Xiamen - Eine Oase in der Volksrepublik (22.09.2018 - 24.09.2018), Teil 2

Gulangyu ist eine vorgelagerte Insel in unmittelbarer Nähe zum Zentrum von Xiamen. Die Überfahrt nimmt lediglich fünfzehn Minuten in Anspruch.



Die kleine Satelliteninsel hat einiges zu bieten. Es gibt mehrere Parks und akkurate Gärten zu bestaunen.



Der Haoyue-Park...



...ist dem chinesischen Nationalhelden Zheng Chenggong gewidmet. Er steht anmutig, in Form einer sechzehn Meter hohen Statue, auf einer Klippe.



2017 wurde Gulangyu in die Liste des UNESCO-Welterbes eingetragen. Ein Grund dafür, sind die zahlreichen antiken Gebäude auf dem Eiland.



20000 Menschen leben permanent auf Gulangyu. Genauso viele Durchreisende dürfen auch pro Tag übersetzen. Eine strenge Regulierung der Besucherzahl, vermeidet den ganz großen Ansturm. Dadurch kann Gulangyu auch während der Ferienzeit gut besucht werden. Ein Gewirr an engen Gassen führt die Gäste durch ein historisches Dorf inmitten der Insel.



Hier ist die katholische Kirche namens „Gothic Church“ zu sehen. Erschaffen hat sie ein spanischer Architekt.



Großartig fand ich den Ausblick vom Höchsten Punkt der Insel...



...über Gulangyu hinweg...



...bis hin nach Xiamen.



Zum Ausklang noch Blick auf die herrlichen Strände...



...die rundum die Insel zu finden sind.



Es war ein toller Kurztrip, Xiamen wird mir sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben. :-)))
12.10.18 05:15


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung