Mirco's Reiseblog


Momentan in China

  Startseite
    Ningbo A bis Z
    Zhejiang-CN
    Fujian-CN
    Hunan-CN
    Sichuan-CN
    Gansu-CN
    Qinghai-CN
    Guangdong-CN
    Shandong-CN
    Jiangsu-CN
    Henan-CN
    Hubei-CN
    Yunnan-CN
    Shanxi-CN
    Shaanxi-CN
    Guangxi-CN
    Chongqing-CN
    Shanghai-CN
    Beijing-CN
    Hong Kong
    Nordkorea
    Mongolei
    Japan
    Kambodscha
    Myanmar
    Vietnam
    Thailand
    Indonesien
    Philippinen
    Indien
    Iran
    Südafrika
    Eswatini
    Niederlande
    Frankreich
    Italien
    Vatikanstaat
    Deutschland
    Kurioses
    Kritisches
    Um die Erde
  Über...
  Archiv
  Reiseblog Info`s
  Reiseplan
  Reisestil
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Wie reich bin ich?
   Skyscanner
   Unterkunftssuche
   Weltuhr-Zeitzonen
   Ningbo - Wikipedia



Volksrepublik China Flagge Fahne GIF Animation Peoples Republic of China flag

https://myblog.de/mirco-reisen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über die längste Meeres-Brücke der Welt...

Viele Geschäftspartner meines Arbeitgebers befinden sich nördlich von Ningbo, oft in Shanghai aber auch in Suzhou. Daher kommt es, dass ich sie jeden Monat mehrmals mit dem Auto überquere. So auch wieder diese Woche auf dem Weg zu einen Kunden in Suzhou. Ja man kann sagen, sie ist zu einem Teil der Normalität hier in der Provinz Zhejiang geworden. Die "Hangzhou Bay Bridge"!



Die imposante Brücke ist 36km (!) lang und überspannt die Qiantangjiang-Mündung, eine Meeresbucht des Pazifiks nordwestlich von Ningbo. Die Brücke ist nicht nur als Bauwerk beeindruckend, sondern hat auch zuvor getrennte Wirtschaftsräume nördlich und südlich der Qiantangjiang-Mündung zusammengeführt. Als goldenes Wirtschaftsdreieck wird der Ballungsraum Shanghai, Hangzhou und Ningbo seither oft bezeichnet. Alleine in dieser Region leben über 100 Millionen Menschen. Früher musste jede Autofahrt von Ningbo in die besagte Region über Hangzhou erfolgen. Seit die Brücke im Juni 2008 eröffnet wurde, spart man 200km und damit ca. 2,5 Fahrstunden ein.



Ich war 2006 erstmals in Ningbo und kann mich noch lebhaft an die Zeiten ohne Brücke erinnern, umso mehr schätze ich ihren enormen Vorteil seither bei jeder Fahrt in diese Richtung.



Ihre Pylone ragen bis zu 80 Meter in die Höhe, ihre Tragestelzen ebenso tief in den Meeresgrund. Durchschnittlich liegen die in beide Richtungen dreispurig verlaufenden Fahrbahnen 62 Meter über der Meeresoberfläche, wodurch auch große Containerschiffe neuester Generation die Brücke unterqueren können. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit für einen PKW liegt bei 100 Stundenkilometern und wird zu 100% per Radarüberwachung kontrolliert. Jeden Tag benutzen im Durchschnitt 50.000 Fahrzeuge die Brücke. Die Bauzeit betrug 5 Jahre und die Kosten beliefen sich bei über einer Milliarde Euro. Unvorteilhafter Weise steht die Brücke direkt in einem Erdbebengebiet und auch Wirbelstürme (Taifun) gehen hier in unregelmäßigen Abständen an Land. Die gewählte S-Form verleiht der Brücke die benötigte Stabilität, zudem verringert sie das Risiko von einschlafenden Kraftfahrern während der Überfahrt. Die im Abstand von 5km wechselnden Farben der Brückengeländer simulieren einen Regenbogen. Somit zeigt sich die Brücke während einer Überfahrt in sieben verschiedenen Farben, diese geben dem Bauwerk einen zusätzlichen optischen Effekt.





In der Mitte der Brücke befindet sich eine Raststätte, mit einem Aussichtsturm. Von diesem kann an Tagen mit klarer Sicht die komplette Brücke überblickt werden. Diese Tage sind leider mehr als selten. An beiden Enden der Brücke befinden sich Industriegebiete, welche mit ihren rauchenden Schornsteinen die Sicht negativ beeinträchtigen. Zudem sorgt der vom Meer aufsteigende Nebel oft für unklare Luft. Extra nach China zu fliegen um die Brücke in voller Länge zu sehen, wird sich somit vermutlich nicht rentieren. Da es auf der Brücke strengstens verboten ist anzuhalten, ist es sehr schwierig gute Fotos zu machen. Trotzdem in diesem Eintrag ein paar Bilder vom Auto aus geknipst bei halbwegs guten Sichtverhältnissen. ;-)





5.4.16 03:46
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung