Mirco's Reiseblog


Momentan in China

  Startseite
    Ningbo A bis Z
    Zhejiang-CN
    Fujian-CN
    Hunan-CN
    Sichuan-CN
    Gansu-CN
    Qinghai-CN
    Guangdong-CN
    Shandong-CN
    Jiangsu-CN
    Henan-CN
    Hubei-CN
    Yunnan-CN
    Shanxi-CN
    Shaanxi-CN
    Guangxi-CN
    Chongqing-CN
    Shanghai-CN
    Beijing-CN
    Hong Kong
    Nordkorea
    Mongolei
    Japan
    Kambodscha
    Myanmar
    Vietnam
    Thailand
    Indonesien
    Philippinen
    Indien
    Iran
    Südafrika
    Eswatini
    Niederlande
    Frankreich
    Italien
    Vatikanstaat
    Deutschland
    Kurioses
    Kritisches
    Um die Erde
  Über...
  Archiv
  Reiseblog Info`s
  Reiseplan
  Reisestil
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Wie reich bin ich?
   Skyscanner
   Unterkunftssuche
   Weltuhr-Zeitzonen
   Ningbo - Wikipedia



Volksrepublik China Flagge Fahne GIF Animation Peoples Republic of China flag

https://myblog.de/mirco-reisen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tibet Plateau - Über drei Provinzen von Chengdu nach Lanzhou (17.08.2019 - 25.08.2019), Teil 1

Es war die erwartet spannende, wunderschöne und auch anstrengende Reise. Chengdu, in der Sichuan Provinz gelegen, wählte ich als Startpunkt aus. Ich erkundete die Metropole bereits vergangenes Jahr, deshalb hielt ich mich dort nicht lange auf, sondern nahm direkt einen Bus nach Songpan. Die Fahrt in Richtung Nordwesten nahm acht lange Stunden in Anspruch. Auf der Karte ist die Lage von Songpan gut erkennbar.



Das tibetische Hochland befindet sich keineswegs, wie oft fälschlicherweise angenommen, nur in der chinesischen Provinz Tibet. Die Regierung hat ihre Grenzen einst nach anderweitigen Kriterien festgelegt. So kommt es, dass das Tibet Plateau weit in die Provinzen Sichuan, Gansu und Qinghai hineinreicht. Alle drei Provinzen habe ich besucht und werde versuchen die Örtlichkeiten dort zu beschreiben. Auf der folgenden Karte sind die jeweiligen Grenzlinien der drei genannten Provinzen gut zu erkennen.



Songpan liegt somit in der Sichuan Provinz auf einer Höhe von 2850m. Ein anmutiges Tor wies mir den Weg...



...in die antike Altstadt von Songpan.



Die Ansiedlung an sich bietet allerdings nicht genug Gründe, dass ich eine solch strapaziöse Anfahrt auf mich genommen hätte. Der 30 km entfernte Nationalpark von Huanglong ist es auf jeden Fall wert. :-)



Die Einwohner der kleinen Gemeinde Huanglong, im Autonomen Bezirk Ngawa, gehören vornehmlich den Minderheiten der Tibeter und Qiang an. Berühmtheit erlangte diese Gegend jedoch aufgrund ihrer famosen Kalksteinbecken.



Hier zeigte sich mir Mutter Natur von ihrer schönsten Seite.



In einer unglaublichen Farbenpracht schimmerte das kristallklare Wasser in den Naturpools.



Über Jahrhunderte hinweg formte die Strömung...



...die unzähligen Naturbecken in unterschiedlichste Konturen und Größen. 1992 wurde der Huanglong Nationalpark zum Weltkulturerbe ernannt.



Der Park hatte allerdings für mich noch einiges mehr zu bieten. Allem voran großartige Wasserfälle...



...als auch eine mächtige Kalksteinpiste, über welche das Quellwasser zu Tal rauschte. :-)



Huanglong war der Auftakt zu einer mit vielen Höhepunkten gespickten Reise. Fortsetzung folgt demnächst. :-)
29.8.19 02:49
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


padernosder (29.8.19 07:13)
Hallo Mirco,

was soll ich da sagen? Unglaublich schöne Fotos aus einer mir fremden Welt. Einer Welt, die etwa so hoch liegt, wie die Spitze unseres höchsten Berges reicht. Toll! Jetzt verstehe ich, warum Du diese Mühe auf Dich genommen hast. ;-)

Da steht man sprachlos da und schaut... Früher hätte man gesagt: "Eine Reise ans Ende der Welt", wo die wilden Abenteuer warten. Auf einem Hochplateau, wie es sich nur der vorstellen kann, der vor Ort ist bzw. war.

Schön, daß ich an Deiner Reise ein wenig teilhaben kann!


Marie / Website (2.9.19 17:59)
Lieber Mirco,

also da muss ich Dir absolut zustimmen. Da hast Du wirklich ein Wunder der Natur gefunden. Sehr beeindruckend. Ich bin ja schon ein wenig neidisch, dass hätte ich auch gerne erlebt.

Ich bin schon auf die Fortsetzungen Deiner besonderen Reise gespannt.

Liebe Grüße,
Marie

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung