Mirco's Reiseblog


Momentan in China

  Startseite
    Ningbo A bis Z
    Zhejiang-CN
    Fujian-CN
    Hunan-CN
    Sichuan-CN
    Gansu-CN
    Qinghai-CN
    Guangdong-CN
    Shandong-CN
    Jiangsu-CN
    Henan-CN
    Hubei-CN
    Yunnan-CN
    Shanxi-CN
    Shaanxi-CN
    Guangxi-CN
    Chongqing-CN
    Shanghai-CN
    Beijing-CN
    Hong Kong
    Nordkorea
    Mongolei
    Japan
    Kambodscha
    Vietnam
    Thailand
    Indonesien
    Philippinen
    Indien
    Iran
    Südafrika
    Eswatini
    Niederlande
    Frankreich
    Italien
    Vatikanstaat
    Deutschland
    Kurioses
    Kritisches
    Um die Erde
  Über...
  Archiv
  Reiseblog Info`s
  Reiseplan
  Reisestil
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Wie reich bin ich?
   Skyscanner
   Unterkunftssuche
   Weltuhr-Zeitzonen
   Ningbo - Wikipedia



Volksrepublik China Flagge Fahne GIF Animation Peoples Republic of China flag

https://myblog.de/mirco-reisen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Shipu - Zu Gast in einem historischen Fischerdorf (13.09.2019 - 14.09.2019)

Vor einiger Zeit besuchte ich das Fischerdorf Shipu. Die Anreise nahm zwei Autostunden in Anspruch. Obwohl dieses Dorf doch eine stattliche Entfernung zum Stadtzentrum hat, zählt es trotzdem noch zum Großraum von Ningbo. Das kleine Fischerdorf liegt am südlichen Rand des Stadtbezirkes Xiang Shan und somit direkt an der Meeresküste. Landesweit bekannt wurde Shipu durch sein exzellentes Seafood. Als ein kulinarisches Aushängeschild gelten die besonders leckeren Krabben in dieser Region.



Mit großem Genuss verzehrte ich davon reichlich. :-)



Gerade während meines zweitägigen Aufenthaltes herrschte dort ein Fangverbot. Somit lagen die Fischerboote allesamt im Hafen....



...und offenbarten mir, aus der Vogelperspektive, ein herrliches Fotomotiv.



Neben der Fischerei, ist Shipu auch für seine gut erhaltene Altstadt bekannt.



Gemütlich schlenderte ich durch die antiken Gassen...



...und knipste fleißig vor mich hin. :-)))



Die traditionellen Papierregenschirme eigneten sich wunderbar für einen Schnappschuss. ;-)



Zum Sonnenuntergang wurde mir ein Spaziergang am Strand empfohlen.



Leider war ich etwas zu spät dran, so kann ich Euch nur ein Foto bei Dunkelheit präsentieren. Ich finde es aber trotzdem einigermaßen gelungen. :-)



Folglich stiefelte ich am rauffolgenden Morgen noch einmal zum Strand und holte mein Versäumnis nach. :-)



Im Großraum rundum Ningbo gibt es viel zu erleben und zu entdecken. Immer wieder findet sich noch etwas Neues oder auch Orte, welche ich gerne ein weiteres Mal besuche. Die Angebote sind groß und vielfältig. Bereits seit über sechs Jahren lebe ich in dieser Stadt und habe bis heute längst noch nicht alle Ecken besucht. Langweilig wird es mir wohl vorerst nicht werden. ;-)

15.10.19 05:59
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


padernosder (15.10.19 11:56)
Hallo Mirco,

diese typischen Fischerdörfer sind wohl überall auf der Welt schön und wenn man dann noch so gut essen kann: "Herz, was willst Du mehr".

Man kann dort auch, wie ich finde, die Sehnsucht nach der großen, weiten Welt empfinden, auch wenn das ein Widerspruch zu sein scheint. Man muß sich erst einmal wohlfühlen, um das Außergewöhnliche zu wagen.

Wahrscheinlich denken die örtlichen Fischer ein wenig anders darüber und wären froh, wenn sie jeden Tag ihren Fang einbringen könnten, was ja, wie Du schreibst, nicht möglich ist.

Dann warten wir jetzt also auf Deinen "Thailand-Bericht"... ;-)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung