Mirco's Reiseblog


Momentan in China

  Startseite
    Ningbo A bis Z
    Zhejiang-CN
    Fujian-CN
    Hunan-CN
    Sichuan-CN
    Gansu-CN
    Qinghai-CN
    Guangdong-CN
    Shandong-CN
    Jiangsu-CN
    Henan-CN
    Hubei-CN
    Yunnan-CN
    Shanxi-CN
    Shaanxi-CN
    Guangxi-CN
    Chongqing-CN
    Shanghai-CN
    Beijing-CN
    Hong Kong
    Nordkorea
    Mongolei
    Japan
    Kambodscha
    Myanmar
    Vietnam
    Thailand
    Indonesien
    Philippinen
    Indien
    Iran
    Südafrika
    Eswatini
    Niederlande
    Frankreich
    Italien
    Vatikanstaat
    Deutschland
    Kurioses
    Kritisches
    Um die Erde
  Über...
  Archiv
  Reiseblog Info`s
  Reiseplan
  Reisestil
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Wie reich bin ich?
   Skyscanner
   Unterkunftssuche
   Weltuhr-Zeitzonen
   Ningbo - Wikipedia



Volksrepublik China Flagge Fahne GIF Animation Peoples Republic of China flag

https://myblog.de/mirco-reisen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Schon wieder auf Phuket (03.10.2019 - 11.10.2019)

Nach einer längeren Schreibpause habe ich nun endlich wieder die Zeit und Ruhe gefunden zu meiner letzten Thailandreise einen kurzen Eintrag zu verfassen.
Ich flog erneut nach Phuket und hatte mir fest vorgenommen hauptsächlich zu faulenzen und nichts zu tun. Jedenfalls fast! ;-)



Da reines Faulenzen doch nicht so ganz in meiner Natur liegt, unternahm ich doch den einen oder anderen Ausflug und besuchte den "Großen Buddha von Phuket". ;-)



Im Süden der Insel thront er anmutig auf einer Anhöhe in der Nähe des sehr bekannten Karon Strandes.



Bei strahlend blauem Himmel ließen sich hübsche Fotos knipsen und ich hatte großen Spaß daran.



Von dort hatte ich einen gigantischen Ausblick auf den indischen Ozean.



Der dazugehörigen Tempelanlage, am Fuße des Berges, stattete ich anschließend noch einen Besuch ab.



Ich genoss diesen für Thailand typischen Tempel sehr. Sehr sauber und hübsch dekoriert, ein Ort mit himmlischer Ruhe.



Die Verköstigung stand natürlich auch wieder ganz oben auf meiner Liste und ich ließ es mir schmecken. Ob einen köstlichen Papaya Salat...



…oder Fleischgerichte mit würzigem grünem Curry. Die thailändische Küche ist und bleibt einfach fantastisch und gehört zu meinen absoluten Favoriten.



Leckeres vom Krokodil, war für mich ebenfalls ein kulinarisches Highlight. ;-)



Die herrlichen Sonnenuntergänge waren jeden Abend immer wieder beeindruckend. Am Kamala Strand fing ich einen dieser perfekten Momente ein.



Wie schon einige Male zuvor, hat es Thailand mir wieder richtig angetan. Ich reise sehr gerne in dieses Land und ich hoffe ich sehe es recht bald wieder. Kommende Woche mache ich mich erstmals auf den Weg nach Myanmar. Worauf ich mich natürlich sehr freue. :-)))
13.11.19 04:54
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


padernosder (14.11.19 09:43)
Hallo Mirco,

was wäre ich "Müßiggänger" ohne meine fleißig arbeitenden Mitmenschen? Wer sonst würde meine Rente bezahlen? ;-) Schön, daß Du wieder Zeit zum Bloggen hast.

Vielleicht sollte ich ja nach Thailand auswandern, um dort andere Tiere und Pflanzen fotografieren zu können, denn "hier" wird es diesbezüglich öde und grau.

Auf Deinen Fotos hingegen verwandelt sich "das Lebendige" zumindest in ein leckeres Essen. ;-) Ich meine das durchaus positiv, denn wer gerne - wie wir beide - Fisch und Fleisch ißt, der weiß auch, was dazu nötig ist.

Der unbeschwerte Genuß wird heute immer mehr in Frage gestellt. Es geht schon mit dem Fliegen los. Irgendwo hinzufliegen, um dort zu faulenzen, das ist für bestimmte Leute eine "Todsünde". ;-)

Manchmal denke ich beim Einkaufen, wenn es danach ginge, nur noch Gutes und Gesundes zu essen, dann würde beim Discounter ein einziges, kleines Regal ausreichen. ;-)

Die Welt wird wohl nie so sein, wie sie sein sollte und Thailand ist hoffentlich noch sehr lange ein beliebtes Ziel für Menschen, die Ruhe, Entspannung und Erholung brauchen. Mann und Frau verdienen ja ihr Geld auch nicht "im wohltuenden Schlaf", sondern mit viel Mühe, Streß und dem Risiko, ihrer Gesundheit Schaden zuzufügen.

Ich weiß, wovon ich rede. Für mich war es das höchste Ziel, ohne "Burn-Out", "Depression" und Gliederschmerzen in den "Ruhe-Stand" zu kommen. Soll bloß keiner kommen und mir sagen wollen, wie ich zu leben habe. ;-)

Und Du gehst Deinen Weg, der kein "gewöhnlicher" ist. Jedenfalls bin ich sicher, daß Du ebenfalls einer bist, der sich nicht gerne dreinreden läßt und der selbst weiß, was er zu tun und zu lassen hat. ;-)


Marie / Website (27.11.19 10:05)
Lieber Mirco,
Thailand beeindruckt mich doch immer wieder in Deinen Berichten. Leider war ich selbst noch nicht dort, aber vielleicht ergibt es sich ja doch irgendwann mal. ;-)
Sehr schöner Bericht, mit wunderschönen beeindruckenden Bildern. Ich wünsche Dir viel Spaß in Myanmar. Das ist ja nicht so das ganz alltägliche Reiseland.
Liebe Grüße, Marie

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung