Mirco's Reiseblog


Momentan in China

  Startseite
    Ningbo A bis Z
    Zhejiang-CN
    Fujian-CN
    Hunan-CN
    Sichuan-CN
    Gansu-CN
    Qinghai-CN
    Guangdong-CN
    Shandong-CN
    Jiangsu-CN
    Henan-CN
    Hubei-CN
    Yunnan-CN
    Shanxi-CN
    Shaanxi-CN
    Guangxi-CN
    Hainan-CN
    Chongqing-CN
    Shanghai-CN
    Beijing-CN
    Hong Kong
    Nordkorea
    Mongolei
    Japan
    Kambodscha
    Myanmar
    Vietnam
    Thailand
    Indonesien
    Philippinen
    Indien
    Iran
    Südafrika
    Eswatini
    Niederlande
    Frankreich
    Italien
    Vatikanstaat
    Deutschland
    Kurioses
    Kritisches
    Um die Erde
  Über...
  Archiv
  Reiseblog Info`s
  Reiseplan
  Reisestil
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Wie reich bin ich?
   Skyscanner
   Unterkunftssuche
   Weltuhr-Zeitzonen
   Ningbo - Wikipedia



Volksrepublik China Flagge Fahne GIF Animation Peoples Republic of China flag

https://myblog.de/mirco-reisen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Yunnan-CN

Yunnan – Rund um den Erhai See (23.05.2020 - 30.05.2020), Teil 4

Im letzten Abschnitt meiner Reise besuchte ich den berühmten Erhai See, welcher im ganzen Land bekannt ist und sich vor den Toren Dalí`s erstreckt.



Wunderschön eingebettet zwischen den Cangshan-Bergen im Westen und der Stadt Dali, liegt der Erhai See.



Dieser lässt sich wunderbar mit einem Roller erkunden. Auf diese Option habe ich natürlich auch sehr gerne zurückgegriffen. ;-)



Der Erhai See hat eine Gesamtfläche von 250 km² und zählt somit als zweitgrößter Hochland-See in China nach dem Dian-See bei Kunming. Diesen hatte ich Euch bereits im zweiten Teil meiner Reise vorgestellt. :-)



Nur zwanzig Minuten nördlich von Dali, direkt am Ufer des Sees, liegt das traditionelle Dorf Xizhou, welches ich ebenfalls besuchte.



Diese kleine Siedlung bot mir herrliche Fotomotive.



Während ich durch die Gassen zog knipste ich was das Zeug hielt. :-)



Am Seeufer entlang, ging es, bei herrlichem Sonnenschein, zurück nach Dali.



Das gute Essen in dieser Gegend ließ ich mir selbstverständlich auch schmecken. Deutlichen Einfluss, hat hierzu die unmittelbare Nähe zu Myanmar hinterlassen.



Insgesamt gesehen war es für mich eine sehr interessante, gelungene Woche in der Yunnan Provinz. Nach doch längerer Zwangspause hat dieser Trip meine Reiselust wieder deutlich angeregt. ;-))

29.6.20 07:37


Yunnan - Wunderbares Dali (23.05.2020 - 30.05.2020), Teil 3

Westlich von Kunming liegt in ca. 300 km Entfernung, Dali. Diese Distanz legte ich in fünf Stunden mit einem Bus zurück.



Dali ist sicherlich einer der entspanntesten Orte im doch größtenteils sehr hektischen China.



Viele Aussteiger, häufig auch Ausländer, haben sich dort niedergelassen. Mit Gelegenheitsarbeiten halten sie sich über Wasser und genießen wohl das einzigartige Flair dieser Gegend.



Sehr beliebt ist die Dali`s Altstadt, was ich nach meinem Besuch vollends nachvollziehen und bestätigen kann.



Dort entdeckte ich eine unglaubliche Anzahl an traditionellen Gebäuden,....



...welche zumeist von einer ausgeprägten Schönheit sind.



Viele Stunden wanderte ich einfach durch die Gassen und lies die einzigartige Atmosphäre auf mich wirken.



Zwanzig Gehminuten von der Altstadt entfernt besuchte ich den Chongshen-Tempel.



Dieser Tempel existiert im eigentlichen Sinne nicht mehr, dennoch sind seine drei sehr markanten Pagoden aus dem Jahre 823 n. Chr. noch hervorragend erhalten. Anmutig spiegeln sich diese besonderen Bauwerke im glasklaren Wasser.



Auch für andere großartige Schnappschüsse ist dieser Ort perfekt und ich kam durchaus auf meine Kosten. :-)



Die mächtige Mittelpagode ist sagenhafte 70 Meter hoch.



Im bald folgenden vierten und dann auch letzten Teil zu dieser Reise berichte ich Euch über einen bezaubernden Ort in der Nähe von Dali.
16.6.20 04:35


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung